Tag-Archiv für 'joghurt'

Die vielseitige Verwendbarkeit flüssigkeitsdurchlässiger Stoffe verheißt aromatische Dichtheit dank unbedingt damit vonstatten zu gehender Hantierung mit stichhaltiger Grundlage (samt windeliger Momente)

joghurt in windel
Hübsch verpackt ist die Zubereitung ein Kinderspiel

Irgendwie hatten wir noch nie ein Zaziki-Rezept im Angebot — dabei ist die Fertigung ganz einfach, nur bei der Zubereitung war die Einigkeit nicht immer gegeben, einmal wurde die flüssige Variante (Türkei) bevorzugt, die eigentlich nur entfernt was mit richtigem Zaziki zu tun hat, das andere Mal weiß durchaus die feste Form (Griechenland) zu begeistern, der allerdings auch unterschiedliche Ausprägungen innewohnen.

stofffitzelchen nicht raushaengen lassen
Nichts raushängen lassen — sonst schwimmt die Joghurtmolke im Kühlschrank

Aber wie geht nun das Original-Zaziki? Gleich vorweg, vergesst Schmand und Quark, die bisweilen gerne als Grundlage offeriert werden, das sind Notlösungen, wenn es keinen Joghurt gibt.
Das muss auch kein griechischer Joghurt sein (die sind inzwischen oft mit dermaßen viel Zusatzstoffen versehen, dass da Vorsicht geboten ist).

Ein guter Biojoghurt mit angenehmer Säure und ordentlich Fettgehalt ist super geeignet, allerdings sollte er stichfest sein (wir haben welchen von Söbbeke genommen, früher gab es einen noch besseren von der Firma, die Produktion wurde aber mangels Nachfrage leider eingestellt, fast nur noch probiotisch und so Unsinn im Angebot, gell).

gurke geschaelt streifig
Gurke gibt den Geschmack

Damit die damit zu versorgende Partyspeisung gelingt, müssen es schon ein paar Kilo sein ;-) Die werden in ein Leinentuch oder ähnlich festes Gewebe (ganz praktisch wie hier zu sehen eine Stoffwindel) gepackt und dürfen dann ein paar Stunden hübsch abtropfen (am besten über Nacht im Sieb). Die in diesem Falle gewonnenen mehreren Liter Molke können problemlos als kalorienarmer Energy-Drink genossen werden.

ausgedrueckter joghurt
Trockengedrückt und verrührfertig

Den Joghurt hübsch vorsichtig ausdrücken (nicht stichfester Joghurt drückt sich spätestens jetzt aus dem Stoff raus) sodass eine scheinbar trockene Masse übrigbleibt. Keine Angst, das muss so sein, schließlich kommen da noch reichlich Zugaben wie allerbestes Olivenöl und Gurken rein.

Die Gurken werden geraspelt (im Sommer mit Schale, im Winter weitgehend ohne) und dann (hieran scheiden sich die Geister) ein wenig ausgedrückt — der Saft wird unbedingt für den Fall des späteren Hinzugebens aufgefangen.
Abschmecken mit ordentlich Olivenöl, Meersalz, weißem Pfeffer und eventuell mit etwas sehr gutem Weinessig (auf gar keinen Fall weißer Balsamico!), Essig ist aber eigentlich bei einem richtigen sauren Bio-Joghurt nicht nötig und kann unter Umständen den Geschmack ruinieren.

ohne olivenoel im zaziki geht nichts
Olivenöl ist unerlässlich, wenn es untergegangen ist nochmal versuchen

Das Zaziki sollte eher fester sein, je nach Bedarf kann aber auch etwas Gurkenwasser wieder mit hinzu. Die wichtigste Zutat ;-) bleibt natürlich noch der Knoblauch, keine zu scharfe Sorte und daran denken, dass Knoblauch unheimlich nachzieht im Geschmack, also erst mal weniger und nach ein paar Stunden nochmal vorsichtig nachwürzen.

zaziki im dunklen
Die einzigartigen Reste müssen bei Kerzenschein verspeist werden

Und selbstredend ist das Ergebnis wunderbarstens ;-) Der feste Eindruck schmilzt förmlich bei Kontakt mit der Zunge zu einer cremigen Masse mit zartem dennoch bewusst dominierenden Knoblaucharoma während der frisch-knackig-weiche Gurkenhauch sich festzusetzen mag in der Erinnerung. So schmeckt der Sommer :-)

Zutaten:

3 Kilo Bio-Joghurt, stichfest mindestens 3,5 Prozent
2 Bio-Gurken
8 Bio-Knoblauchzehen, ca. ;-)
Ordentlich allerbestes Bio-Olivenöl
Meersalz, weißer Biofair-Pfeffer
nach Wunsch Weinessig, Dillspitzen
1 Windel

Keine Sonnenstrahlenphotodokumentationen, sondern Reste, die den Abend nicht überlebten — dafür aber original neugriechische Musik mit Sommerfeeling und sogar öfters unumwunden auftischbar ;-)


Touren übrigens bald wieder — Locomondo

Herausgebrochen aus umwickelter Unterlage erweist sich das Ricotta-Eis durchaus als hartes üppiges Exemplar — ganz im Gegensatz zum Abend vorher war die cremige Konsistenz rückläufig was aber an geänderter Rezeptur durchaus gelegen haben könnte (denn rücksichtsvoll wurde diese geändert)

ricotta eis mit wassermelone
Wassermelone zur Zier

Der Reihe nach: Bei Lorbeerkrone ein schickes Eis aus Ricotta gesehen, dass heißt eigentlich kein richtiges Eis, aber sowas was auch ohne Gelenkentzündung mittels Schlagzeug oder einer nicht vorhandenen Eismaschine zu fabrizieren war. Zutaten waren auch fast alle da, einzig das anvisierte Pergamentpapier sollte durch Frischhaltefolie ersetzt werden.

Doch dann die erste Einschränkung, der Besuch erklärte schanger zu sein und rohe Eier nun auf gar keinen Fall essen zu können. Galant, dass die genussmousse-Nachbarschaft erröten würde, wurde flugs dem Wunsch entsprochen, schon ohne. dass der Nachwuchs keck blinzelt.

Eigelbe bringen sicher Festigkeit rein, ev. auch Geschmack (irgendwas haben sich Reinhardt Hess und Sabine Sälzer, die Autorinnen der „Echten italienischen Küche” sicher bei der Erfassung gedacht) — also irgendwie ersetzen, Joghurt, der gute gerührte Biojoghurt mit dem leckeren frischen Geschmack durfte ran, statt Marsala wie im Originalrezepte vorgesehen dann Rum, siebenjährigen cubanischen Rum, wenn schondennschon! :D

Joghurt mit Rum und Zucker verrührt, süppte natürlich klar, hmm, schnell Ricotta rein und sorgsam geriebene Biozitronenschale, ah schön cremig, mundet so schon wunderbar, etwas zu fest geschlagene Sahne noch vorsichtig untergerührt und festgestellt, dass der frische Joghurtgeschmack weg ist, also Joghurt nachschütten. Perfekt :-)

Ab in eine große Schüssel und beschlossen später ansehnliche Stücke herauszubrechen, nochmaliges Nachlesen führte zu einem Umdenken — also umdisponiert und in eine flache Form umgebettet.

ricotta joghurt eis zwischenprobe
Erste Erkundung — unten noch „cremig“ ;-)

Nach gefühlten zwei Stunden dann erste Erkundungen, untenherum ist es noch nicht gefroren, ansonsten fest und eher schneller auf der Zunge schmelzend, aber irgendwie kommt der Ricotta zu stark durch und etwas kristallisierte Elemente.
Schmeckt jetzt nicht so schlecht, aber die Bombe ist das nicht. Auf jeden Fall müssen frische Früchte ran, um der Üppigkeit des Eises etwas entgegenzuwirken.

Am nächsten Tage alles etwas fester und noch ricottiger — dafür dann mit Wassermelone.

Die zarte Eindellfähigkeit war durch den Kühlaufenthalt fein ausgeprägt und erwies sich als Anregung für eine blitzschnelle Reaktion, die aus zweierlei Rest gleich Berge von Famosität hervorzubringen geeignet war (Krümel-gleichfalls-Reste sorgsam untergerührt-Präsentation)

weiss rosa bete mit balsamico weiss
Beste Restversorgungskredenzung

Die weißrosa Bete hat die gleichen Eigenschaften wie die Rote Bete bezüglich der Knolle (einzig die Blätter munden bei der roten Variante eindeutig besser), sie hält sich meist ewig und einen Tag und dann kann immer noch toll damit herumgefärbt werden.
Also munter die schon viel zu lange gehorteten Bestände dezimiert, die von den letzten Blattkochaktionen übrig waren und im Nu eine leckere Tischspeise für zwischendurch gebastelt.

rotebetige walnusskruemel
Wildfenchelspitzen oder Dill wirken famos, Walnusskrümel aber eigentlich auch

Die helle Bete schlicht mit Balsamico nach einem ca. 15 minütigem Koch- und Schälvorgang mariniert, sehr gut, die Rote furchtbar aufwändig mit bestem Biojoghurt und Frühlingszwiebeln angemacht, dazu Bestreukunst von Pfeffermahlkunst, Restwalnusskrümeln und wilden Fenchelspitzen. Hier das genaue Bete-Salat-Rezept mit nur ausnahmsweise ganz wenig Olivenöl und fast noch weniger Knoblauch.
Leckerer geht es ja nun kaum :-)

Diese bunten Dinger sind aber auch verdammt unstatthaft — derweil wird alles bio genossen (Apfel, Banane, Joghurt, gleißend Sonnenschein)

alles bio bananen apfel joghurt sonne
gleißende Sonnenstrahlen versüßen alles

Ach, es ist so schön, die Sonne kaschiert den dringend aufräumungsbedürftigen Zustand der Küche und eine Riesenportion Joghurt, der schon seit über einem Monat abgelaufen ist, aber nichtsdestotrotzweilbio wunderbar schmeckt und mit Äpfeln und Bananen versehen ist. Die Sonne ist übrigens so gleißend, dass es einfach nicht gelingen wollte ein perfektes Foto hinzukriegen (nur so als Nebenbeiinformation falls es Foodblogs geben sollte, die in Regendauergebieten ihr Dasein fristen ;-) ).

Was bunt so vielversprechend aussieht, hat nun in Frankreich von den Fenstern zu verschwinden: PACE-Fahnen werden von der Polizei eingeholt, die BürgerInnen sollen weder an den Fenstern noch im Bundestag für den Frieden werben. Der Geburtstag der NATO-Kriegsmaschinerie wird von den Mächtigen begangen. Protest verboten!

Das bekam auch die Volxküche Le Sabot zu spüren — ihr wurde erst die Ausreise aus der BRD und dann die Einreise nach Frankreich unter fadenscheinigen Begründungen untersagt. Die Küchenmesser als gefährliche Waffen sichergestellt (vermutlich sind Tomaten in Frankreich unter Schutz gestellt). Damit sollte verhindert werden, dass auf Protestcamps Essen gekocht wird. Auch die Protestcamps sind inzwischen Ziel von Angriffen von Schlägereinheiten der Polizei geworden.

Auch vielen anderen wird inzwischen die Einreise verwehrt, dabei wird mit einer inzwischen bekannt gewordenen Arbeitsanweisung mit Textbausteinen gearbeitet. Die Polizei stützt sich dabei auf offensichtlich illegal angelegte Datensammlungen. So wurde einem Betroffenen die Einreise verwehrt, der noch vor wenigen Monaten das BKA erfolgreich auf die Löschung aller seiner Daten in “Inpol-neu” verklagt hatte. Dennoch wurde gegen ihn gestern in Kehl ein Ausreiseverbot ausgesprochen. Der Polizeistaat maschiert wieder durch. Ein Anwaltsnotdienst wurde wieder eingerichtet.

Journalisten wurde die Akkreditierung verwehrt, dies nachdem das Verwaltungsgericht Wiesbaden es dem BKA untersagt hatte der NATO Daten weiterzuleiten.

Alles erinnert wieder an Heiligendamm.

Ein Radio-Interview mit der Volksküche und ein Bericht dazu.

Aktuelle Infos wie immer bei indymedia oder auf der Infosonderseite zum Nato-Gipfel 2009. Hintergrundinformation zur Nato bei der Informationsstelle Militarisierung.

Und nun:

Den NATO-Kriegstreibern ins Essen spucken — aber gewaltig!

.

Mit Zitronensaft umgarnte Broccoli-Möhren-Stückchen sanft gegart und apart zu Joghurtsauce, gewürzt, serveriert — dazu im Blickpunkt die passende Ergänzung ganz famoser Provenienz

schafskaese broccoli karotten joghurt rote zwiebel
Rote Zwiebel perfekt angestimmt zu Schafskäse und Rigani

Feinfühlig zu erschmeckender Broccoli, knusprige Möhrchen und sanft dahingleitender Bio-Joghurt war angesagt. Dazu Minze (im Joghurt), Zitrone (im noch knackigen Gemüse geschwenkt) und bestes Bio-Olivenöl samt Rigani (in Ergänzung zum Milchprodukt). Dippen, kleckern, schnell genießen, dippen, kleckern, dippen. Mehrere Lagen also (fast eine Gemüselasagne ;-) ).

Wobei wir solcherlei Kleckerei ja nienienie machen würden.

Morgengestalterische Vorbereitungen

biojoghurt mit apfel und roter grapefruit
Unter der Grapefruit und dem Biojoghurt ist auch noch ein Apfel zu finden

Zaghaft erscheinen die ersten Frühstücksannäherungsversuche die Sonnenstrahlen anzuziehen. Zeit Mitbringsel aus Sizilien zu den restlichen Genussgütern mitaufzutischen. Leckere Kapernblätter in Salzlake eingelegt, die so gar nicht den intensiven Kaperngeschmack haben, sondern nur leichte Geschmacksnuancen an diese erkennen lassen.

kapernblaetter mit klitzekleinen tomaten
Klitzekleine bunte Tomaten — Drumherum um die Kapernblätter rum

Vorher muss noch kurz der Salzgeschmack ausgewaschen werden und dann wird Olivenöl oder je nach Geschmack edler Essig rübergegossen. Sehr fein. So ist mal wieder alles verwertbar :-)

kapernblaetter

Dazu dann klassische Elemente — Leberpastete, Serranoschinken, Ziegenfrischkäse mit allerlei Kräutern, fluffiges Weißbrot, Reste von schmackhaftem Joghurt, Rucola, Erbsen, Blattpetersilie, Makrele und so weiter. Dann noch je nach Bedarf Kaffee (noch nicht im Bild) oder Magentee (noch in der Dose).

spaetmorgendliche fruehstuecksvorbereitungen
Frühstücksdevotionalienauftischung

Mangoscheiben im Joghurtmeer

Böse Gewitterwolken werden am besten mit herausfordernd zubereiteten Mangoscheiben vertrieben — das weiß jedes Kind und deshalb gab es die jetzt auch. Und zwar mit ordentlich Biojoghurt.

mangoscheiben im joghurtmeer nochmal
Mangoscheiben im Joghurtmeer von Wolken ganz schlimm bedroht

Und sofort schien die Sonne, lief Buffy wieder, fielen die Tomaten vom Balkon, war Weihnachten da und der Abwasch wartete…

mangoscheiben im joghurtmeer

Hurra!

Fantastiska fläderblomster i härlig pannkakssmet med kulformig yoghurt och stänk av agavensirap

plättar
Plättar

Varefter Schnuppensuppe så vackert visade färdigheter av fina fläderblomster i deg, hittades tillfälle i predestinerad ort där hundratals av dessa växter finns, att göra liknade. En klunga ekologiska blomsterknippen plockas som snabbt rensas ifrån små djur.

fläderblom
Fläder

En pannkaksmet rörs ihop (utan öl) med mjöl, ägg och mjölk. Ett fläderblomknippe doppas i smeten varefter det hamnar i en upphettad stekpanna.

pannkaka

Efter några minuter läggs det upp på ett fat med små högar av yoghurt med ekologisk framstallning (som ser ut som vaniljglass på bilden, vilket också skulle passa utmärkt) samt några droppar från den delikata agavensirapen.
En fin läcker smak – bara att rekommendera. Fantastiskt!

fläderblom pannkakssmet
Fläderblomster vet att tjusa…

Nie wieder Alkohol…

Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen, wie ernst die mahnenden Worte bezüglich des Konsums von allerlei Drogen genommen werden (die Gesundheitsministerin glaubt nebenbei bemerkt tatsächlich, dass ihre Aufklärungskampagne gegen das Rauchen Jugendliche davon abhält diesem Hobby zu frönen :D ), tragen wir unser Scherflein dazu bei und pflegen und hegen auf der kleinen Schiefertafel in unserer Küche seit einiger Zeit eine kleine mahnende Strichliste, die dem Wiederholvorgang der durchaus treffenden Aussage „Ich trinke nie wieder Alkohol“ gewidmet ist und auf kleinere Ausfallerscheinungen und ihre unwesentlichen Folgen gemünzt zu sein scheint. Der sozialistische Wettbewerb, der den Sieg beitragend zum Ziele, folgt ist da immer ein stetiges Erfolgserlebnis und so können nur die Besten dabei sein…

Gelegenheit jedenfalls des Morgens den Gang zum Markt anzutreten die Mittagsendangebotsanpreisungen zu ordern und sich den angenehmen Seiten der Wiederherstellung des Elektrolüüde-Haushaltes hinzuwenden, um neben dem vergnüglichen Genuss von Resten des in Miniverpackungen aufgefundenen und artig zubereiteten Mokka, sich so langsam wieder in die Gesellschaft einzufinden.

Erdbeerglück
Erdbeeren mit gehackter Minze, Spritzern von Zitrone und Balsamico Reserva und dem Rest calziumhaltigen gerührten Joghurt (nicht im Bild die frisch geräucherte und ebenso frisch wie schnell verzehrte Makrele).