Um des Restvorrates an grüner Kräuselpetersilie zu gedenken war auch an des Nudels passend dazwischenzusteckende Nordseekrabben gedacht, die es sich dankenswerterweise an Zwiebeln und Wein bequem machen konnten — außerdem Zwischenaufmunterung für die Auswüchse auf Gemüse (formschön)

Die dann doch in den letzten Tagen vorhandenen Temperaturen verlangten nach leichter und schneller Kost, Zudem sah der Berg vergessener Kräuselpetersilie schon leicht in verwelkender Natur seinen Optimalzustand, also rasch verwenden, Shrimps waren nicht da, aber famose Nordseekrabben und Wein sowieso.

alte restpetersilie geschmort auf nordseekrabben an nudel
Petersilie in gekräuselter Form ist semioptimal

Also eine der passensten Zutaten zu Nudeln überhaupt gefertigt (Rezept im Blog, vielfach) und die Meeresbewohnerinnen mit hinzu. Die Petersilie war allerdings geschmacklich jetzt nicht soo gut, aber auch nicht sooo schlecht, glatte ist aber einfach besser (weniger eigentlich auch ;-) )

design auf kartoffel
Auszeit für Auswüchse oder andersherum

Und für alle diejenigen, die noch nach einem hübschen Designobjekt für den Esstisch Ausschau halten ist dieses Stück eine kostengünstige Alternative (gesehen in allen guten Wohnaccessoiresläden).


9 Antworten auf “Um des Restvorrates an grüner Kräuselpetersilie zu gedenken war auch an des Nudels passend dazwischenzusteckende Nordseekrabben gedacht, die es sich dankenswerterweise an Zwiebeln und Wein bequem machen konnten — außerdem Zwischenaufmunterung für die Auswüchse auf Gemüse (formschön)”


  1. Gravatar Icon 1 Kormoranflug 13. Juni 2011 um 9:50 Uhr

    Schöne Nordseenudeln. Kartoffeln lagern doch nicht auf der Fensterbank, oder möchtest Du die Kartoffeln auspflanzen. :D

  2. Gravatar Icon 2 kulinariakatastrophalia 19. Juni 2011 um 15:00 Uhr

    @Kormoranflug
    Tischdekoration auspflanzen? :o

  3. Gravatar Icon 3 Kormoranflug 21. Juni 2011 um 14:24 Uhr

    Nein, Du hast ja recht es sieht wunderbar aus. Aber bitte nicht an den Sprossen knabbern..:)>-

  4. Gravatar Icon 4 Isolde 21. Juni 2011 um 21:59 Uhr

    jummiejummiejummie! schade, dass ich gerade einen Wackelzahn habe, sonst würde ich mir das glatt nachkochen… gibt s davon auch ne pürrierte Variante?

  5. Gravatar Icon 5 rosa 24. Juni 2011 um 8:53 Uhr

    Erbitte Langzeit-Photodokumentation des Designobjekts!

  6. Gravatar Icon 6 Barbara 26. Juni 2011 um 15:51 Uhr

    So ein Designobjekt gibt’s bei mir manchmal auch. Wir arbeiten gerade wieder an einem. :d

    Sonst: Lecker, wobei ich Kräuselpetersilie auch nicht so mag – bei mir kommt eigentlich nur glatte ins Haus. Und auch das selten. Es gibt ja so viel anderes Grünzeugs.

  7. Gravatar Icon 7 Kormoranflug 05. August 2011 um 15:37 Uhr

    Freue mich schon auf die nächsten Rezepte! :D

  8. Gravatar Icon 8 kulinariakatastrophalia 07. August 2011 um 15:41 Uhr

    @Kormoranflug
    Sproessliche Fruchtfolge beachtend die Erfolge geniessen ;-)

    @Isolde
    Wackelzahnweh nur zu heilen mit kulinariakatastrophalia-Speisen :-ss

    @rosa
    Der Wunsch ist Befehl :)>-

    @Barbara
    Die Manufakturkräfte sind schier unerschöpflich <:-p

  1. 1 Zwischenzeitliche Fortschrittsmeldungen beachtend weiß es sich die Bequemlichkeit immerhin mittels fruchtperliger Umstände den Alltag genießend zu Nutze zu machen « kulinaria katastrophalia Pingback am 07. August 2011 um 16:03 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.