Aromatisch sehnsüchtlich zu erwartende Auftischung nicht minder in Abrede zu stellender erwartungshorizontlicher Erinnerung in tatkräftiger Umsetzung von Maishuhn unterstützt und so perfektionierend verschlungen (mehrhappige Grundversorgung)

Traditionell ist die Speise ein sehnsüchtig erwartetes Wohlfühlessen und weiß sich auch auf Grund reisebedingter Unannehmlichkeiten und anschließender Zeitarmut geschickt in die sich überaus glüklich schätzende Gelegenheitsküche einzufinden, die wilde Kämpfe mit unwilligen Fluggesellschaften in Vergessenheit geraten lässt (kulinarische Berichterstattung unterbleibt aus Selbstschutzgründen ;-) )

Anderenorts übrigens interessante Berichterstattung von Estrancella, die aus Costa Rica über die Vorortküche berichtet und von Houdini klassische Reiseberichte (per Motorrad durchzuführen gestattet).

klassisch griechisches zitronenhuhn
Rigani ist eigentlich der Hauptbestandteil der aromatischen Sehnsucht ;-)

Zum backoflichen Zitronenhuhn (nichts gestopftes): Zubereitung so einfach wie immer, einfach ölen, salzen, pfeffern, Original Rigani aus Wildpflückung und Paprikapulver nicht vergessen und zum derart versorgten Maishuhn (in diesem Fall) einfach treiben lassen und nochmal ordentlich Olivenöl rüberschütten, das Huhn (mit Mais gefüttert) dankt es, dazu ordentlich Kartoffeln (festkochende zu bervorzugen) und heißes Wasser zugießen bis die halbierten Kartoffeln so bis zur Hälfte drin liegen. Zwischendurch mal umdrehen, übergießen.

Am Schluss Zitrone und ein frischer Hauch Rigani noch und nochmal ab für 10 Minuten zum abschießenden Bräunen in den Backofen; insgesamt dauert die zeitliche Inanspruchnahme so ca. 1 -1 1/2 Stunden, die sich durch Weißkohl zerschnippeln für Salat vertrieben werden kann.

Einfacheinfacheinfachsupersupersuperlecker! :-)


10 Antworten auf “Aromatisch sehnsüchtlich zu erwartende Auftischung nicht minder in Abrede zu stellender erwartungshorizontlicher Erinnerung in tatkräftiger Umsetzung von Maishuhn unterstützt und so perfektionierend verschlungen (mehrhappige Grundversorgung)”


  1. Gravatar Icon 1 Schnick Schnack Schnuck 17. Dezember 2010 um 0:23 Uhr

    Geil, geil, geil!

  2. Gravatar Icon 2 Kormoranflug 17. Dezember 2010 um 17:36 Uhr

    Zitronenkräuterhühner stehen bei mir auf Platz 1…., sieht toll aus.

  3. Gravatar Icon 3 missboulette 18. Dezember 2010 um 11:52 Uhr

    Lecker! Erwartungshorizont ist aber auch nicht schlecht!

  4. Gravatar Icon 4 kulinariakatastrophalia 20. Dezember 2010 um 2:54 Uhr

    @Schnick Schnack Schnuck
    Suchtsuchtsucht! :o

    @Kormoranflug
    … und da war es noch nicht mal fertig gebrutzelt :-)

    @missboulette
    Eben! :d

  5. Gravatar Icon 5 Erich 29. Dezember 2010 um 15:46 Uhr

    Bei dem Bild und der beschreibung lief mir das Wasser im Munde zusammen, nachdem ich mich beim esen der Ueberschrift fast verschluckte :-) Ich möchte so ein Huhn gerne auch wieder mal geniessen, und das mit Kartoffeln statt mit Reis.

  6. Gravatar Icon 6 Kormoranflug 08. Januar 2011 um 20:34 Uhr

    Hätte ich nicht gedacht, so lange kannst Du ohne Kochen/Essen aushalten?

  7. Gravatar Icon 7 bunzel 09. Januar 2011 um 19:33 Uhr

    Hallo kulinaria katastrophalia,

    ich habe die außerordentliche Freude, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass Ihr Blog für den Blog-Award „Mein liebster Blog“ nicht zuletzt ob der zu erwartenden Beschreibungen Ihrer Bloglieblinge ausgewählt wurde. =d>

    Vielen Dank und viele Grüße

    bunzel

    Hier ist der Link:
    http://vietkochen.blog.de/2011/01/09/mein-liebster-blog-award-10335249/

  8. Gravatar Icon 8 kulinariakatastrophalia 12. Januar 2011 um 19:52 Uhr

    @Erich
    Nur Original mit echtem Rigani! :)>-

    @Kormoranflug
    Nur die Fastenden wissen die Erkenntnisse der feinen Küche zu schätzen (Albertus Canasius) :d

    @bunzel
    Vielen Dank für den Blogaward! :-) Leider sind Stöckchenspiele nicht so beliebt bei uns, aber das bietet auf jeden Fall den Anreiz mal wieder aus dem inzwischen unermesslichen Fundus neu entdeckter Foodblogs eine Auflistung zu gestalten :d/

  9. Gravatar Icon 9 kitchenroach 04. Februar 2011 um 4:24 Uhr

    Rigani it is! Super.

  10. Gravatar Icon 10 kulinariakatastrophalia 04. Februar 2011 um 14:03 Uhr

    @kitchenroast
    Eben l-)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.