Die verschlängelte Nutzbarmachung durchbrochen derweil ausprobierend allerlei Substanz und Prägung zu wohl designender Gefälligkeit

eiswuerfelzubereiter chic

Das Entzücken war ob der variablen Herstellung der begehrten Eiswürfel für Cocktails und so Zeugs natürlich sofort Feuer und Flamme, hübsch anzuschauende „Würfel“ waren schon schön bildhaft vor Augen und sowieso waren die einzeln herausnehmbaren Metallschlängellinien hübsch dekohafter Natur, was zudem gleich die Möglichkeit offerierte doch auch ebensolche langen Eisschlangen zu fabrizieren; die müssten sich aber nun wirklich äußerst chic machen im Longdrinkglas, so halb herausschauend eventuell samt irgendeinem Fruchtschnickschnack.

eiswuerfelzubereiter formen

Den Aha-Effekt schon vor Augen herangemacht, an die Vorbereitungen, erst mal ausgiebigst gereinigt, die Flohmarktware hat ja immer so einen Gedankenherumschwirrüberlegungsmoment, das da vielleicht unangenehme Dinge zwischengelagert gewesen sein könnten, was speziell bei dieser Ware wohl eher nicht in Frage kommt, aber nun ja.
Also Wasser hereingefüllt und derweil Platz im Tiefkühlgerät geschaffen und dann leider festgestellt, dass das verfluchte Teil ein winziges Loch, nein genauer ganze zwei klitzekleine sogar aufweisen konnte. Arggh… das musste ja nun jetzt nicht wirklich sein, den Verkäufer innerlich verflucht und dran gemacht die Teile zu stopfen; aber womit eigentlich?

eiswuerfelzubereiter schlangenlinien

Dieses Lied (einer alten Volksweise nachempfunden) schwirrte dabei im Kopfe und von Lötkolben bis Stroh waren die gut gemeinten Ratschläge grinsender Personen allesamt blöd, also einfach Tesa doppelt draufgeklebt und spekuliert, dass das trotz der Kälte doch irgendwie schon halten möge.

eiswuerfelzubereiter loch

Tat es auch, allerdings ist die Unpraktikabilität der zweite Name dieser Gerätschaft, die Hebelwirkung der Ausbrechvorrichtung ist nämlich „etwas“ unpraktisch, der Kraftaufwand enorm und so langsam dämmert auch warum die Löcher in dem Aluteil waren, die wurden von vermutlich äußersten verärgerten VoreigentümerInnen reingepresst.

eiswaben

Zudem erweist sich die Formgebung nicht als die erhoffte, aber bei herausgestellter Schlangenlinie vielleicht doch was zu retten? — Mitnichten, auch hier bricht der allermeiste Teil einfach weg, nur kleine im Grunde genommen auch nicht wunderschöne Eisschlangen sind das Ergebnis. Hinzu kommt, dass unten eine komplett gefrorene Eisschicht vorhanden war, die erst abgebrochen werden musste, was aber auch eben den Rest zerstörte.

eiswuerfelzubereiter variabel

Wäre das Wasser auch noch professionell abgekocht worden, vielleicht sogar noch besser anzusehen. So aber schlicht so lalala. Was die nicht uninteressante Frage aufwirft, ob diese Designmenschen ihre Errungenschaften eigentlich selber ausprobieren

eisschlange

Aber lustig sieht der Eiswabenzubereiter aus und vielleicht lässt sich die Schlangenvorrichtung für Teigausstechorgien irgendwie nutzbar machen, bisweilen bleibt sie einfach dekorativer Zurschaustellung überlassen. Ist ja auch was ;-)


1 Antwort auf “Die verschlängelte Nutzbarmachung durchbrochen derweil ausprobierend allerlei Substanz und Prägung zu wohl designender Gefälligkeit”


  1. Gravatar Icon 1 Barbara 01. Mai 2010 um 18:10 Uhr

    :)>-

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.