Verschlagen experimentierend aufgetragene Versuchsanordnung und gescheiterte reihenweise versetzte Sommergetränke mit Anleihen an einhergehende Ausklänge (auftretende Beschwingtheit)

Frappé Baileys
Noch in Erinnerung — Frappé Baileys

Quasi den Sommertemperaturen entsprungen war der Wunsch beim Lesen der Kommentare bei Barbaras Spielwiese sich doch den ersten Frape des Jahres zu genehmigen, als heimeliger Anklang an zwar vorhandene Sonneneinstrahlung an diesem Nachmittage wurde Rücksicht auf die doch auch kalt hereinziehende Erinnerung an die eben doch noch nicht vergangene Jahreszeit genommen und sich der Brûlée-Variante (φραπέ brûlée!) erinnert, die sich als ausgesprochen gute Entdeckung erwiesen hatte und doch mit einem kleinen Schuss Baileys zu versetzen sein möge.

frappe halb und halb mit karamell versuchsreihe
Frappé brûlée Baileys

In Griechenland wird das ja auch gerne serviert, der Sahne-Alkohol, nicht das gebrannte Kaffeegetränk, also ran, müsste perfekt harmonieren.

versuchsreihe x1
Frappé Baileys brûlée

Erst normalen Greek Frappe gemacht und ein kleiner Schwubs rein, schon mal gut, also noch mit Zucker bestreut und entsetzt festgestellt, dass offensichtlich die Bailys-Zugabe die feine und durchaus feste Struktur unnachgiebig zerstört und der Zucker sich kontinuierlich Richtung Boden zu verabschieden drohte, was für die Bunsenbrennerbedienung beschleunigte Vorgehensweisen bedingte, die leider nicht den Erfolg zeitigten, der zugedacht worden war.

versuchsreihe x3
Baileys reingemixt und versackt die Zuckerstreusel

Also dann mit extra Häubchen versehen, was zwar besser aber den dann doch werkelnden Zerstörungseffekt im Untergrund nicht aufhielt und ein Absacken verursachte, ebenso die zusammen mit Kaffee und irischem Sahnezeug gemixte Variante; Verflucht, es konnte gemacht werden, was wollte, nix funktionierte.

versuchsreihe x6
Irgendeine Variante

Da inzwischen schon eine leichte Beschwingtheit feststellbar war, wurde die Ausprobierung größerer Gläser, um den Effekt des Versinkens abzumildern auf spätere Stunden verlegt, irgendwann ist es dann doch zu früh für derlei :D


4 Antworten auf “Verschlagen experimentierend aufgetragene Versuchsanordnung und gescheiterte reihenweise versetzte Sommergetränke mit Anleihen an einhergehende Ausklänge (auftretende Beschwingtheit)”


  1. Gravatar Icon 1 Bolli 10. März 2010 um 18:52 Uhr

    das geht bei mir gar nicht, schade, sieht nämlich echt gut aus!

  2. Gravatar Icon 2 kulinariakatastrophalia 11. März 2010 um 12:38 Uhr

    @Bolli
    Klar, geht auch mit einem Shaker ;-) und Bunsenbrenner gibt es bestimmt auch in Frankreich.

  3. Gravatar Icon 3 lamiacucina 12. März 2010 um 6:58 Uhr

    Alkohol zerstört Schäume wie Träume.

  4. Gravatar Icon 4 kulinariakatastrophalia 18. März 2010 um 13:45 Uhr

    @lamiacucina
    Der nächste Versuch startet mit mehreren Karamellschichten in die der schaumzerstörende Inhalt sichre gelagert wird :d

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.