Gefrorenen Frühstückssittlichkeiten entschlossen mittels Teelichthaltern mit Füllung entgegentretende Gruppierung und reduzierte Möglichkeiten (Milcheisberg)

auftauvorgang mittels teelicht
Richtig gruppiert heizt es richtig ein

Normalerweise ist des Samstags zur gelegentlichen Marktaufssuchszeit noch ein erquickliches Angebot vorhanden, die Sonne erfreut mittels Einstrahlung und der Tag kann ruhig mit frisch gepressten Orangensaft, Kaffee, einkäuflich gestalteten Frühstücksbestandteilen und was gerade so anfällt an Vorräten angegangen werden. Dazu das Internetradio multicult2.0 an, das den Radiosender Multikulti abgelöst hat, und genüsslich rumschlunzen ~o)

gefrorene milch
Der Milcheisberg schmilzt so langsam

Heute allerdings das Grauen, heftige Minusgrade haben die sonst allen eisigen Temperaturen trotzenden Marktleuten dezimiert, die Frischezufuhr reduziert im Angebot. Trotzdem von steifgefrorenen Händen ersichtlich ebenfalls halb gefrorenen frischen Orangensaft geordert, der Käse und Baguette hart, auch der Ziegenfrischkäse mit Kräutern konnte gerade so aus dem Block herausgebrochen werden, die Bio-Milch war ja in braunes Glas gehüllt, da war nichts zu erkennen, aber dann ersichtlich nicht etwa der bei Milch aus Ökolandbau dankenswerterweise erhaltenen Sahnepropfen obenauf, sondern die Spitze des Milcheisberges :D

winterfruehstueck
Die moderne Frükstückslichtgestaltung ist überaus zweckmäßig

Tröpfelweise etwas daraus herausgeschüttelt, der Orangensaft wurde derweil zwischen bunten Teelichtglashaltern vorsichtig aufgewärmt und irgendwie hat das bei sommerlichen Zeiten eher passende Tischgut bei einer solch praktischen Handhabbarkeit auch was :-)


5 Antworten auf “Gefrorenen Frühstückssittlichkeiten entschlossen mittels Teelichthaltern mit Füllung entgegentretende Gruppierung und reduzierte Möglichkeiten (Milcheisberg)”


  1. Gravatar Icon 1 reibeisen 19. Dezember 2009 um 21:28 Uhr

    so fein das übliche samstags-frühstücks-ritual samt marktbesuch klingt – Euer heutiges eis-erlebnis ist horror pur. warum können sich die eigentlich den winter nicht sparen? bei uns ist’s nämlich auch a….-kalt!

  2. Gravatar Icon 2 sammelhamster 20. Dezember 2009 um 9:56 Uhr

    Das nächste mal Besuch zum Frühstück einladen, dessen Weg zuuuufällig über den Markt führt :d

  3. Gravatar Icon 3 Bolliskitchen 20. Dezember 2009 um 15:18 Uhr

    genau wie Sammelhamster sagt…..ein bischen das Viertel zeigen….

  4. Gravatar Icon 4 lamiacucina 20. Dezember 2009 um 20:37 Uhr

    das durch die Kälte erzwungene Zusammenrücken ist doch gemütlich. Oder ?

  5. Gravatar Icon 5 kulinariakatastrophalia 21. Dezember 2009 um 13:33 Uhr

    @reibeisen
    … und das noch untertrieben mit der …kälte :o

    @sammelhamster
    Das wäre durchaus überlegenswert für das nächste Mal :d

    @Bolli
    mit Einkaufseinleitung, zur Nachfrage gibt es ja die kleinen Telekommunikationsteile <:-p

    @lamiacucina
    Die innige Liebe ist beim Zugriff auf das kostbare Frühstücksgut manchmal hinderlich :-?

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.