Durch Zufall entdeckt und bunt gemischt (blogbeschaulich)

Nachdem nun jahreszeitgemäß klar ist, dass alle sich mit Keksen mit Nüssen mit Zucker vollschmeißen in den Foodblogs (und sogar Riesenkekse backen) muss ja mal gezeigt werden wie das mit der nüsslichen Beigabe richtig funktioniert. Die werden nämlich auf klassisch zu allem was an salatlichen Gaben bereitliegt in angerösteter Formierung zugegeben.
Zufällig die Knabberteile bei der Sichtung diverser Devotionalien entdeckt und sofort einer frisch bestückten Nahrungsaufnahme zugeführt.

Vegetarian Misch Masch ist auch das Motto bei BlaBlaBoca gewesen, die sich urwaldlicher Verköstigungszubereitungszenarien verschrieben hat und dabei mit zusammenzuckenden Blättern videotechnisch auf Tuchfühlung geht.

nuss zu salat klassisch
Wohlfeile Röstung gab es auch noch für den Fund

Und für alle diejenigen, die schon immer wissen wollten wie das mit der veganen Ernährung so funktioniert können jetzt erfahren, dass „das Angebot in Bioläden für Veganer (.) eine einzige Ansammlung von industriell verarbeiteten Produkten“ sei.
Denn bei esskultur wird gelitten, mit feiner Sensorik für das Thema „vegan“ ausgestattet darf dort nämlich pathologisiert werden, sodass es „der verdauung“ für intelligente Leserinnen und Leser mit kaum zuträglichen „untergriffigen aussagen, pauschalisierungen, unhöflichkeiten, vorurteile, falschen zuweisungen, beschuldigungen und unwahrheiten“ bekömmlich ist. :o

Verwechselungsgefahr droht hingegen bei der Verwendung eines schmutzigen Kaffeefilters — hat zumindest gumia herausgefunden und stellt außerdem verwundert fest, dass seine eigenen Beiträge als Komplettzitat auf anderen Blogs erscheinen.

Von den knapp 40 Foodblogs, die sich beim diesjährigen DFssgF beteiligt haben, sind übrigens schon fast alle Paketpräsentationen da. ;-)

Und da es so langsam kälter wird, gibt es auch noch ein Rezept für Orangen-Punsch sowie Apfel-Steckrüben-Flammkuchen zu betrachten.


4 Antworten auf “Durch Zufall entdeckt und bunt gemischt (blogbeschaulich)”


  1. Gravatar Icon 1 Bolliskitchen 15. Dezember 2009 um 7:16 Uhr

    hauptsache keine plâtzchen!!!!!!!

  2. Gravatar Icon 2 sammelhamster 15. Dezember 2009 um 7:20 Uhr

    Och, so ein kleiner Keks ginge jetzt schon wieder (*)

  3. Gravatar Icon 3 Schnick Schnack Schnuck 15. Dezember 2009 um 8:00 Uhr

    Ich mag auch mehr davon, aber nicht mehr meine. Wird Zeit, dass die Geiseln ankommen.

  4. Gravatar Icon 4 kulinariakatastrophalia 15. Dezember 2009 um 23:24 Uhr

    @Bolli
    Genau — Kampf der Plätzchenfraktion >:d< ;)

    @sammelhamster
    Mit einem wirst du angefüttert und dann abhängig! l-)

    @Schnick Schnack Schnuck
    Abwarten und Tee trinken ~o)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.