Fensterliche Aussichten

kkk kulinarias katastrophalias kuechenfenster
Küchenfensters Schicklichkeit

Da der Anblick des hereinscheinenden Sonnenscheines bisweilen die Kochlust ungemein zu steigern weiß hat Barbaras Spielwiese sämtliche unter Naturschutz stehenden Bäume ;-) in ihrem Garten abgeholzt und nun will sie schauen, ob andere auch so eine schöne Aussicht haben. Selbstredend tragen wir unser Scherflein zur Küchenfenstersammlung bei.

Die Aussicht ist ein Baum, das dahinter liegende Haus erfreut sich deshalb des Schattens, was uns ungemein freut, schließlich scheint sie ohn Unterlass deshalb zu uns herein. Leider ist der Genuss des Abends, zur geliebten Hauptkochzeit, etwas eingeschränkter, dafür stehen dann vielerlei Lampen und Kerzen zur Verfügung zum allseits beliebten Dahinwerkeln.

wilde zwiebel im ersten jahr
Wildzwiebel im Durchtrieb

Zumindest der aufwändigen Zucht von allerlei Wildkräutern ist das tägliche Küchenfenstersonnenbad zuträglich, die Wildzwiebel jedenfalls erfreut sich dieses Jahr ungebremsten Zuspruchs. Im nächsten Jahr werden die Triebe geerntet und die Samenzucht intensiviert. Und unser Basilikum, wenn er denn nicht gerade abgeerntet ist, erfreut sich einer größeren Pracht als bei so mancher Kochbloghäuslichkeit mit Garten :p


3 Antworten auf “Fensterliche Aussichten”


  1. Gravatar Icon 1 Wolf 15. Oktober 2009 um 17:20 Uhr

    Hübsch :d

  2. Gravatar Icon 2 kulinariakatastrophalia 15. Oktober 2009 um 22:02 Uhr

    Gell! o:-)

  3. Gravatar Icon 3 Wolf 16. Oktober 2009 um 13:33 Uhr

    Gell??? Du wirst ja noch ein richtiger Bayer!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.