Frittata-Kunde: Von Blüten das Herz, von der Pfanne die gute Kruste (versteckt) und vom Mangolde das Aroma — und außerdem lustige BKA-Referrer (bei anderen gesichtet)

frittata mangoldige zwiebel ei ricotta mischung mit leckeren braunen raendern
Frittata, köstlichst

Die hiesigen Mangoldpopulationen (woanders sind es Amselüberbleibsel) sind schwer in den Griff zu bekommen (wie auch leider der in Zeitnot untergegangene Beitrag zur Weinrallye), das Gemüse wird zur Zeit ja auf jedem Wochenmarktstand feilgeboten, als wenn bald das Ende kulinarischer Bedarfsbestandseinkäufe sich nähern würde. Da heißt es zuschlagen und dann kommt das Trara, was denn damit so anstellen sei.

abgewendete basilikumbluete
abgewendete Basilikumblüte

Frittierte Kost kann auch nicht jeden Tag aufgetischt werden, aber so ein bisschen wäre natürlich auch nicht schlecht. Bei genial lecker neulich über
Mangold-Frittata gestolpert und nun der Nachbau. Ein klein wenig abgeändert und eine köstliche nicht unansprechende Leichthartbraungebranntundsofortversteckzone kreiert (nicht im Bilde).

erster dimmerbratgang der mangold ei ricotta zwiebel mischung
Kurz vor der zweiten Pecorinoraspelung, zartschmelzender

Ansonsten überaus famos — und so geht es ganz einfach:

Zwiebeln rot und kleingehackt, samt Mangoldstil und feine zarte Blüte vom Basilikum, sodann gebraten in Olivenöl, salzen, pfeffern aus der Pfanne raus damit, Mangoldblatt geschnitten angebraten, hinzu dann fein versorgt mit Ei derer drei , Pecorino, raspelig und Ricotta einen Becher voll, und nicht vergessen einem Schwubs Olivenöle, angerührt zuvor das alles, famos gewürzt mit Blüten nochmals, braten 5 Minuten, mittlere Flamme, derweil Pecorino in die schon hart werdende Oberfläche raspelnd sich anschickend gleichfalls die Wendung zu vollziehen, Teller drauf und zack herum, braunknusperig auf den Punkt, auch 4 Minuten reichen dann, gar köstlich.

pfannenlastige frittata aus mangold ei ricotta zwiebel im anschnitt
Omelett im Anschnitt

Zur verlockenden Kost dann Aufregung im Blogsportwald, referrer, BKA-intern, auf und ab sichtend, nur ein Blog lacht sich ins Fäustchen, aber der ist auch von auswärts, real bleibt dieses.

Hunderte Zugriffe nicht davon dann, das entzückt das Herz, auch bei uns, denn mit viel Liebe beim Klicken sind unserer referers zur Zeit vor allem von einem Thema dominiert, es läßt sich unumwunden kundtun: sowas kommt von sowas


6 Antworten auf “Frittata-Kunde: Von Blüten das Herz, von der Pfanne die gute Kruste (versteckt) und vom Mangolde das Aroma — und außerdem lustige BKA-Referrer (bei anderen gesichtet)”


  1. Gravatar Icon 1 lamiacucina 26. Juli 2009 um 20:55 Uhr

    kein Knoblauch ? Das hält das BKA ab.

  2. Gravatar Icon 2 kulinariakatastrophalia 26. Juli 2009 um 23:55 Uhr

    @lamiacucina
    In der Anregung war es drin, die Zugabe erschien allerdings nicht ganz passend zum feinen Basilikumblütengeschmack.
    Und das angebliche BKA geistert schon seit etlichen Jahren mit seinem referer in den Blogs herum, es hätte nur ein wenig von den aufgeschreckten Blogs recherchiert werden müssen ;-)

  3. Gravatar Icon 3 sammelhamster 27. Juli 2009 um 12:52 Uhr

    Die fortgeschrittene Wendetechnik muss hierorts noch geübt werden, dann steht einem Nachbau nichts – nicht einmal eine Amsel- im Wege :d

  4. Gravatar Icon 4 Denver 27. Juli 2009 um 15:57 Uhr

    Wieso hat sich die Basilikumblüte denn abgewendet?:-?
    Schöne Möglichkeit Mangolg zu verwerten!

  5. Gravatar Icon 5 kulinariakatastrophalia 28. Juli 2009 um 1:44 Uhr

    @sammelhamster
    Obacht — wird nicht schnell genug in der Luft gewendet, schnappt es die Vogelschar weg /:)

    @Denver
    Sie ist etwas schüchtern und die fotografierwillige Person war zu faul die Dokumentationsposition zu wechseln ;-)

  1. 1 Die Verwendung von Ziegenhartkäse zu sanften Brennnesselblättern verheißt schon mal eine leckere Vorspeisenkomponente, die beim nächsten Mal mit kleinen Schalottchen angereichert wird — behäupte Frittata samt übriggebliebenen (da h Pingback am 29. April 2010 um 22:58 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.