Χαλλούμι – ein Gedicht!

Es gibt diese einfachen Dinge, die jedes 10-Gang-Menü locker in den Schatten stellen. Halloumi aus Zypern ist deshalb die geeignete Wahl, um sich mal wieder richtig genüsslich zurück zu lehnen und es sich so richtig gut gehen zu lassen.
Der Käse wurde liebenswerterweise frisch aus Zypern eingeflogen und per persönlicher Kurierin zu unser aller Zufriedenheit angeliefert Der kurze neidische Blick auf eine leichte Verfärbung der oberen Hautpartien machte die Zubereitung nur noch authentischer. Halloumi muss ganz, ganz schnell einem Bratvorgang unterzogen werden (des Spritzens Untaten aus dem Weg gehen), noch viel schneller dann essenessenessen und nur kein Foto machen.

Diese zarte Versuchung mit den salzigen Anleihen an von Wellen umtosende Eilande mit Wildbewuchs als Nahrung für meckrige Ziegen und stupsige Schafe will frisch verzehrt werden; sonst wird es hart und dann schmeckt es nicht mehr so, das will niemand und deshalb nur ein Pfannenfoto :-)

halloumi
Χαλλούμι aus Zypern — sooooooo leckaaaa

Und heute ist dann auch unser Paket vom Fresspaketeverschickdienst angekommen — liegt leider noch bei playground, der sich bereitwillig als Empfänger zur Verfügung gestellt hat, das holen wir rasch ab und dann *schleck* *freu* *fotografier* — bis dahin Finger weg! ;-)


6 Antworten auf “Χαλλούμι – ein Gedicht!”


  1. Gravatar Icon 1 Bolli 09. Oktober 2007 um 21:49 Uhr

    Kann der Kurierdienst dann bitte jetzt auch nach Paris kommen und mir diese leckre Köstlichkeit ( schon vorort gegessen….) dann vorbeibringen……..

    Ich warte!!!!!!!!!!!!

  2. Gravatar Icon 2 kulinariakatastrophalia 10. Oktober 2007 um 2:29 Uhr

    So ein Pech aber auch – alles schon weg :((
    Foodpaketinhalt wird dann erst Mittwoch verbloggt

  3. Gravatar Icon 3 lamiacucina 10. Oktober 2007 um 6:35 Uhr

    ja Bolli, für uns bleibt nur noch der Käse von Maggi aus den Google-Anzeigen.

  4. Gravatar Icon 4 lavaterra 10. Oktober 2007 um 19:29 Uhr

    Für Halloumi könnt ich sonst was tun …. und wenn er dann noch frisch aus Zypern ist – da könnt man fast ein bisschen neidisch werden.
    Gruss von lavaterra

  1. 1 Furchtbar neugierige Hausgesellen, das bewahrte Paket, eierförmige Gebilde, der vorübergehende Aufenthalt und die Präsentation des DFSSGF-Paketes mittels Zurschaustellung von allerlei Leckereien, die natürlich schon samt und sonders einer erst Pingback am 10. Oktober 2007 um 12:32 Uhr
  2. 2 Verzauberung pur erweislich, feingliedrig und doch widerspenstig in der Formgebung sich gebende frische Knoblauchkräuter entzücken, versprechen delikatesten Einstieg in die famose Grillsaison (Rezept, Handlungsanleitung und Genusskredenzung dann auc Pingback am 21. Juni 2009 um 16:27 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.