Letzte frische Erbsen — mit dabei: zeitig gefertigter Fisch mit Salbei und Sahne (außerdem Abstimmung und letzte Möglichkeiten)

pangasius mit frischen erbsen in sahne-salbei-sauce
Pangasius mit frischen Erbsen in Sahne-Salbei-Sauce

Die Erbsenzeit geht schneller von dannen als so allgemein gedacht. Also war die Zeit gekommen letzte Exemplare einer schnellen Fertigung zu unterziehen. Sehr schnell sogar: Ein wichtiger Termin stand an. 13 Minuten verblieben also den tags zuvor aufgetauten aber nicht zubereiteten Fisch nun endlich einer sinnvollen Verwendung zuzuführen. Also Pangasiusfilet geschmort mit Zwiebeln und Erbsen. Salbei kam auch noch mit rein und ein kleiner Schuss Sahne samt Weinrest sorgte für geschmackliche Unterstützung. Nun jaa, ging geschmacklich so. Pangasius eignet sich dann doch besser als Bratfisch oder für kräftigere Saucen.

Für den Pop Blog 2007 geeignet haben sich dann nach dem Votum der Genussblog-Jury 10 Blogs aus dem mehr oder minder kulinarischen Foodblogambiente. Da kann abgestimmt werden, welcher von denen der beste ist. Und zwei-drei ganz nette sind da ja bei ;-) Am sympathischten sind allerdings die, die nicht so ein Gedöns darum machen.

Abstimmung auch bei Paulchens Foodblog für den Gärtnerblog-Linsenevent und zwar noch bis Mittwoch.

Bis Mittwoch in aller Frühe um 12 Uhr dann auch letzte Anmeldemöglichkeit für den Fresspaketeaustausch (später geht nicht mehr, da geht die Organisationskraft bestimmt ins Kino ;-) ). Wir machen dort auch mit und haben schon für die Verschickung mit der Fertigung feinster Delicatessen angefangen.

Interessante Apfelresultatesammlung übrigens hier


2 Antworten auf “Letzte frische Erbsen — mit dabei: zeitig gefertigter Fisch mit Salbei und Sahne (außerdem Abstimmung und letzte Möglichkeiten)”


  1. Gravatar Icon 1 Bolli 03. Oktober 2007 um 7:37 Uhr

    Gibt’s keine frischen Erbsen mehr? Ich dachte, das fängt jetzt mit den BOhnen wieder an……….
    Muss ich mich mal schlaumachen beim Biohändler…..

    Ich habe zum Glück mehrere Mailadressen, so kann ich mehrmals abstimmen….Ja, recht habt Ihr, die sind recht sympathisch und machen kein Gedöns darum….

  2. Gravatar Icon 2 Barbara 03. Oktober 2007 um 19:40 Uhr

    Das mit dem Gedöns sehe ich auch so! :)

    Lecker gekocht habt Ihr wieder! Pangasius ist ja gerade so „in“, aber trotzdem lecker, und mit frischen Erbsen – mmmhmm!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.