In schmackhafter Weinsauce herbeigezauberte Standardzubereitung mit Flusskrebs samt Minzblattzutat und ein, zwei, drei Erbsen (lecker)

Flusskrebs mit minzblaettern
war mal wieder Zeit dafür…

Das Standardessen allerliebstes war mal wieder dran. Flusskrebsschwänze in Weinsauce und Zwiebeln, Tomaten, Paprika und einigen Erbsen. Dazu passten dann auch noch einige frische Minzblätter und als Grundlage Linguini.

Und nach was suchen die Leute, die zu Hauf auf unseren Blog hereinschauen mal wieder so? Rhabarberendprodukte sind zur Zeit sehr in, auch die Frage, was Linguni sind, frikadellenform ist auch gefragt, ebenso Muscheldosen, G8-Hintergründe, Sparkasse Essen, darf,grammatik linkliste und konterminierter Boden sowie ein paar reiche Männer.


4 Antworten auf “In schmackhafter Weinsauce herbeigezauberte Standardzubereitung mit Flusskrebs samt Minzblattzutat und ein, zwei, drei Erbsen (lecker)”


  1. Gravatar Icon 1 Bolli 19. Juni 2007 um 11:58 Uhr

    Her damit!!!!!

    Hätte ich jetzt gerne am Mittag!!!

    Sehr sehr lecker! Genau mein Ding!

  2. Gravatar Icon 2 lamiacucina 20. Juni 2007 um 6:33 Uhr

    Ich zähl ja mindestens 8 Erbsen auf der appetitlichen Platte. lg. von einem Erbsenzähler.

  3. Gravatar Icon 3 kulinariakatastrophalia 21. Juni 2007 um 19:50 Uhr

    Selbstverständlich pro Flusskrebs ;-)

  4. Gravatar Icon 4 Bolli 22. Juni 2007 um 18:12 Uhr

    Ihr Erbsenzähler!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.