Dt. Bratkartoffeln und it. Espresso

Ein rundum gelungener Tag war es gestern, als wir uns am Abend die Bratkartoffeln, die wir übrigens mit Sherry verfeinert hatten, als Gaumenschmaus mitsamt den aufbereiteten Matjes und mit Basilikumblättern verfeinerten Salat munden ließen und ratzekahl vom Teller fegten.

Sherryge Bratkartoffeln mit Matjes an Basilikum-Salat
Sherryge Bratkartoffeln mit Matjes an Basilikum-Salat

Als Dessert war es ausnahmsweise vergönnt etwas zu feiern. Aus nicht minder uninteressanteren Beweggründen schmeckte am Morgen — des fast so heiß wie in Italien werdenden Tages — dann der Espresso, welcher aus kräftig-harmonisch-mit-vielleicht-ein-bissl-zu-viel-Säure-Bohnen frisch aus der imposanten Espressomaschine leise zischend entrann, besonders gut.

Italienischer Espresso mit Amarettini
Italienischer Espresso mit Amarettini


2 Antworten auf “Dt. Bratkartoffeln und it. Espresso”


  1. Gravatar Icon 1 zeank 05. Juli 2006 um 21:47 Uhr

    mich fragen dauernd leute, ob bei euch noch platz in der wg ist …

  2. Gravatar Icon 2 kulinariakatastrophalia 06. Juli 2006 um 0:19 Uhr

    Netter Versuch eine Einladung zum Essen zu ergattern ;)
    Essenseinladungen gibt es selbstverständlich nur bei ausdauernder Hofierung unserer Wenigkeit eurererseits und Verlinkung unseres tollen Blogs — lysis z. Bsp. hat es ja geschafft.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.